Incentive-Destination Menorca

Menorca –  die nördlichste und östlichste Insel der spanischen Balearen –  wird von zwei unterschiedlichen Landschaftsbildern geprägt: dem gebirgigen Norden mit seiner rauen, zerklüfteten Küste und dem Hügelland im Süden – eine von zahlreichen Schluchten durchzogene Ebene mit lieblichen Stränden.

Während Mallorca und Ibiza seit Jahren für Incentive-Reisen zu den beliebtesten Zielen aus dem deutschsprachigen Raum zählen, ist Menorca als dritte große Insel der Balearen ein Geheimtipp für Incentive-Reisen.

Menorca bedeutet „die Kleinere“, im Gegensatz zu Mallorca „die Größere“, steht ihrer großen Schwester aber in nichts nach.In der Mitte der Insel ragt der Monte Toro hervor, von dem aus man einen herrlichen Rundblick über ganz Menorca genießen kann.

 

Außerhalb der beiden großen Städte Maó und Ciutadella ist das Inselleben deutlich geruhsamer, davon zeugen idyllische Bergdörfer und malerische Fischerörtchen mit hübschen Häfen. Die 216 Kilometer lange Küste ist von heimeligen Badebuchten und weitläufigen goldgelben Sandstränden mit kristallklarem Wasser gesäumt. Die reichhaltige Flora und Fauna, die Freundlichkeit der Inselbewohner sowie die prähistorischen Stätten der Megalithkultur verbunden mit der traditionellen menorcischen Architektur machen eine Reise nach Menorca zu einem einzigartigen Erlebnis.

Die Insel vermittelt ein Gefühl der Ruhe, wozu in erster Linie die kostbare Natur beiträgt. Dank seines großen ökologischen sowie landschaftlichen Reichtums wurde Menorca von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Zwischen duftenden Pinienhainen und versteckten Buchten ist die Landschaft der Insel extrem vielseitig. Das kristallklare Wasser eignet sich hervorragend zum Segeln, Windsurfen, Wasserskifahren und Tauchen. Auf dem Rücken eines Pferdes, zu Fuß oder mit dem Fahrrad lässt sich entlang den Wegen und festgelegten Routen wunderbar die prächtige Gegend kennen lernen. Besonders hervorzuheben ist der Naturpark Albufera d’Es Grau, ein Zufluchtsort für zahlreiche Wasser- und Wandervögel und zudem eines der bedeutendsten Feuchtgebiete Südeuropas.

Von der Insel bezaubert, sollten Sie zwischen den vielen verschiedenen Ausflugszielen und Programmpunkten einen Stopp in einem menorcinischen Restaurant einlegen. Im Kochtopf vermischen sich hier die verschiedenen Kulturen, die in der Geschichte der Insel unvereinbar blieben: Arabische und katalanische Grundrezepte erhalten einen pragmatischen britischen Touch oder werden um eine feine französische Note verfeinert. Als Menorca-Menü der gehobenen Klasse bietet sich par excellence die „Caldereta“ an: Languste in zarter Gemüsebrühe.

Hotels und Infrastruktur
incentive_reisen_menorca_zimmerNach einem aufregenden Tag in der Natur Menorcas oder einem interessanten Kulturtag auf den Spuren der menorcinischen Geschichte darf auch die Entspannung nicht zu kurz kommen und verdient den besten Komfort und Service. Auf Menorca finden Sie dafür eine große Auswahl an Hotels mit Charme, Design und Erlesenheit. Modern, klassisch, charmant, traditionell, luxuriös und stets darauf ausgerichtet, beste Qualität der Räumlichkeiten, Umgebung und Leistungen zu bieten.

Ein beliebtes Hotel auf Menorca ist beispielsweise das Hotel Barcelo Hamilton, oberhalb der Bucht des Hafens von Maó. Das Hotel im avantgardistischen Design besticht mit seinen großräumigen, gemütlichen Zimmern mit herrlichem Meerblick. Das Hotel verfügt außerdem über einen 200m² großen komplett ausgestatteten Konferenz- und Veranstaltungsraum, eine große Dachterrasse und einen Wellnessbereich.

Ebenfalls ein bei den Gästen sehr beliebtes Hotel ist das Port Blue La Quinta. Es befindet sich im Westen der Insel, zwischen den Stränden von Son Xoriguer und Cala‘n Bosch in der Nähe der charakteristischen Stadt Ciutadella. Seine elegante koloniale Architektur und die Dekoration aus traditionellen Materialien wie Holz, Terrakotta oder Schmiedeeisen schaffen eine gemütliche und erholsame Atmosphäre. Ein ruhiger und luxuriöser Zufluchtsort des Hotels ist der weitläufige Wellness-Bereich.

Anreise
incentive_reisen_menorca_flughafenDer internationale Flughafen von Menorca liegt rund 4,5 Kilometer von der Inselhauptstadt Mahon entfernt. Jährlich werden hier rund 2,5 Millionen Passagiere abgefertigt. Die Flugzeit nach Menorca beträgt rund zwei Stunden. Bei JUMP AWAY AVIATION können Sie sowohl individuelle Charterflüge nach Menorca als auch Kontingente auf Linienflüge buchen. Reguläre Linienflüge nach Menorca gibt es aus Frankfurt, Düsseldorf oder München.

Eine Incentive-Reise nach Menorca lässt sich übrigens auch mit einem Aufenthalt in Mallorca kombinieren. Zwischen Mallorca und Menorca gibt es zahlreiche Flug- und Schiffsverbindungen.

Neben der Fluganreise können Sie bei JUMP AWAY AVIATION auch den passenden Hoteltransfer, Restaurantbesuche oder Ausflugsprogramme buchen. Sie benötigen weitere Informationen? Unser Service-Team informiert Sie gerne.